Ein neues Kinderwagengestell II

Wie nicht anders zu erwarten ist das neue Kinderwagengestell durch die Post wieder zurück an das Babyparadies geschickt worden. Das hat jetzt Sage und Schreibe 20 Tage gedauert. Zumindest hat sich gestern, dass Babyparadies wieder bei mir gemeldet und mir mitgeteilt, dass ich jetzt 8 Euro Versandkostenpauschale überweisen soll. Anschließend will man mir das Kinderwagengestell nochmal an die richtige Adresse schicken und zwar „ohne Berechnung auf Kulanz und Garantie“.

Das ich bereits 5 Monate vor Ablauf der Garantiezeit reklamiert habe und die Angelegenheit nur durch die extrem langen Bearbeitungszeiten im Babyparadies so lange gedauert hat, wird hier einfach unter den Teppich gekehrt. Genauso die Tatsache, das ohne nachzufragen einfach meine alte Rechnungsanschrift genommen wird, um mir das neue Gestell zu schicken.
Auf telefonische Nachfrage – ja ich bin tatsächlich mal durchgekommen – wurde ich nur lapidar abgekanzelt. Man habe sich hier schon kulant gezeigt und überhaupt hat die Chefin, dass so angeordnet. Die Chefin kann aber jetzt gerade nicht ans Telefon, da müsste ich dann später wieder anrufen.

Frau Henrich zeigte sich an dieser Stelle aber genauso uneinsichtig wie ihre Mitarbeiterin. Nach ihrer Meinung hätte ich schon im November 2009 meine neue Anschrift (ich bin erst im Feb 2010 umzogen) mitteilen müssen.
Im Endeffekt darf ich jetzt nochmal die Versandkosten berappen, um endlich das Gestell für meinen Kinderwagen zu bekommen. Schönen Dank auch.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!